Steckbrief herunterladen

Die Autorinnen der Fragebögen wurden gebeten, diese mit einem Steckbrief zu versehen, der Aufschluss darüber gibt, für welchen Zweck die Fragebögen erstellt wurden, an wen sie sich richten, welche Informationen erhoben werden, ob und wenn ja welche psychometrischen Kriterien die Fragebögen erfüllen. . . Autor: Steiner (2010) Download: Steckbrief_(pdf), Fragebogen (pdf) Abkürzung: AFKS Name des Fragebogens: Kommunikationseinschätzung von Schlaganfallpatienten, Angehörigenversion Die wichtigsten Ergebnisse dieser Bewertungen wurden für jeden GWK in einem Steckbrief zusammengefasst und stehen an dieser Stelle zum Download bereit. Die untenstehende Karte zeigt die Abgrenzung der GWK. In der ersten Tabelle sind die GWK aufgeführt, für die Brandenburg die federführende Bearbeitung hat. Diese Steckbriefe enthalten neben den Basisinformationen des jeweiligen GWK Informationen zu Belastungen, zum Ergebnis der Risikobeurteilung und zur Bewertung des chemischen und mengenmäßigen Zustands des GWK. Zusätzlich sind die an die EU gemeldeten Auswirkungen der signifikanten Belastungen auf den Zustand des jeweiligen GWK und die Maßnahmen im Maßnahmenprogramm im Steckbrief aufgeführt. Des Weiteren sind jedem Steckbrief eine Karte der Flächennutzung und eine Karte der Landschaftsformen im GWK beigefügt.

(Ein Klick auf die Karte führt zur Downloadkarte mit den ebenfalls verlinkten Steckbriefen.) In der zweiten Tabelle sind die GWK aufgeführt, die Teilflächen in Brandenburg aufweisen, deren federführende Bearbeitung aber durch ein anderes Bundesland erfolgt. Nummer: 9 Abkürzung: FWA Name des Fragebogens: Fragebogen zum Wissen über Aphasie (Deutsche Fassung) . Pflege/Therapeutenversion Autor: Arnold (2009) Download: Nummer: 1 Abkürzung: CAL Name des Fragebogens: Questionnaire about everyday communicative practice – Communicative Activity Log (Deutsche Fassung) Autor: Pulvermüller et al. (2001) Dt. Übersetzung: Neininger (2002) Download: Steckbrief (pdf), Fragebogen (pdf) Nummer: 3 Abkürzung: DiaDia Name des Fragebogens: Dialogdiagnostik für aphasische Menschen und ihre primären Bezugspersonen: Teil 1: Anamnese Teil 2: Befragung Autor: Brunner & Hirzel (2009) Download: Steckbriefe (pdf 1) (pdf 2) Fragebögen (pdf 1) (pdf 2) (pdf 3) . Bislang nicht veröffentlichte oder nur schwer zugängliche «Angehörigenfragebögen» stehen als Download zur Verfügung. aphasie suisse schafft damit eine Grundlage für deren praktische Erprobung und deren kritische Diskussion. Nummer: 7 Abkürzung: Z-FAKA Name des Fragebogens: Zürcher Fragebogen zur Aktivität und Kommunikation im Alltag. Fragebogen zur Aktivität und Kommunikation im Alltag Nummer: 8 Abkürzung: FOQ-A Name des Fragebogens: Functional Outcome Questionnaire for Aphasia (Englische Fassung) .